Hohe Sicherheit für besondere Mitarbeiter
Behindertenwerkstätte erhält höhenverstellbaren Arbeitisch

Arbeiten und Wohnen in einer Umgebung, die es behinderten Menschen leichter macht, ihr Leben zu meistern. Die Hagsfelder Werkstätten in Karlsruhe haben hierfür das perfekte Konzept entwickelt. Die Einrichtung ist so beschaffen, dass unterschiedliche Begabungen und Fähigkeiten ebenso einbezogen werden, wie der Grad der jeweiligen Behinderung. Wer sich hier verwirklichen kann, wächst in der Regel mit seinen Aufgaben und kann bei Eignung auch einen Platz im ersten Arbeitsmarkt anstreben.

In der Schreinerei werden Lohnarbeiten für unterschiedliche Bereiche angefertigt. Das Ganze geschieht unter der Aufsicht erfahrener Profis. Hier ist Fachwissen ebenso gefragt, wie didaktisches Einfühlungsvermögen und ein Höchstmaß an Sicherheitsbewusstsein. Darauf ausgerichtet ist auch der Maschinenpark. Was den Stand der Technik darstellt und von den Berufsgenossenschaften gefordert wird, wird in den HWK-Werkstätten noch überboten.

 

Ergonomie an der Säge verbessern

Neben der ständig ausgelasteten Plattenaufteilsäge wurde vor einiger Zeit ein höhenverstellbarer Arbeitstisch platziert, um an dieser Stelle ergonomisches Arbeiten sicherzustellen. Der Tisch ist durch das Hallentor einfach mit dem Stapler zu erreichen und so positioniert, dass nur geringer Abstand zum Sägetisch besteht.

Angeliefertes Rohmaterial – meist Platten von unterschiedlicher Größe und Gewicht – muss nun nicht mehr durch Muskelkraft auf die Höhe des Sägetisches gehievt werden.

Mit dem Modell TL SWL konnte die Reinhold Beck Maschinenbau GmbH alle gestellten Anforderungen erfüllen. Der Einfachscheren-Tisch mit einer Platte von 2.000 x 1.500 mm und einer maximalen Tragfähigkeit von 4.000 kg entsprach exakt den Vorstellungen und war somit in jeder Hinsicht für diesen Arbeitsplatz geeignet.

Mit einer manuellen Steuerung ausgestattet, bewegt der Elektroantrieb das Tischniveau bei Bedarf exakt auf die Höhe der Säge. Die Steuerung ist intuitiv und verwechslungssicher ausgelegt.

Spezieller Einsatz – spezielle Ausstattung

Die Verantwortlichen in der KWK-Holzbearbeitungsabteilung konfrontierten den Hersteller mit weiterreichenden Vorstellungen um den Besonderheiten der Einrichtung Rechnung zu tragen.

So sollte die Metallarbeitsplatte zum Aufbau von massiven Kanthölzern vorgerüstet sein. Viele Plattenrohlinge werden ohne Palette angeliefert. Dennoch sollte es möglich sein, die Werkstücke mit dem Stapler aufzulegen.

Obwohl von Seiten der Berufsgenossenschaften keine diesbezüglichen Vorgaben bestehen und auch bisher noch keine Verletzungen durch den Scherenmechanismus  bekannt sind, wünschte der Kunde eine vollständige Abdeckung des Bereichs unter dem Arbeitstisch. So sollte auf jeden Fall sichergestellt werden, dass keine Eingriffe in diesem Bereich erfolgen oder sich Personen komplett in diesem Bereich aufhalten können.

Die Beck Maschinenbau GmbH löste diese Aufgabe mit einer umlaufenden Schürze, die den Bereich komplett verschließt. Für diese Sonderlösung wurde ein Metallgitter ausgewählt, das aus mehreren Segmenten angefertigt ist. Die einzelnen Teile sind so miteinander verbunden, dass sie die Höhen- und Senkbewegungen ohne Einschränkung ermöglichen. Dabei bleiben die Gitterelemente in jeder Position komplett geschlossen.

Durch die Eingliederung des höhenverstellbaren Arbeitstisches ist das Arbeiten an der Plattensäge bedeutend einfacher und auch sicherer geworden. Darüber sind sich Meister der HWK-Schreinerei und die behinderten Mitarbeiter einig.

Die Richtung stimmt
Die Marken Beck und Panhans präsentieren sich erfolgreich auf der Ligna in Hannover

Die Fachmesse lebt und hat auch weiterhin ihre Berechtigung. Mit 1.500 Ausstellern und 90.000 Fachbesuchern machte dies die Ligna 2019 einmal mehr deutlich. Wer wirklich interessiert ist, sucht nach wie vor den direkten Kontakt zu Fachberatern und nutzt die Möglichkeit, Maschinen und Anlagen im wörtlichen Sinne zu begreifen.

Am Gemeinschaftsstand der Firmen Beck und Hokubema war dieses Interesse deutlich zu spüren.

Das Standkonzept war neu. Auf reduzierter Ausstellungsfläche wurde der Fokus auf das Wesentliche gelegt. Die Präsentation neuer und wichtiger Maschinen stand im Mittelpunkt und wurde durch ergänzende Filme abgerundet.

Die Ergonomie am Arbeitsplatz war Schwerpunkt der Beck Maschinenbau GmbH.

Erstmals auf einer Holzfachmesse informierte Ergonomie-Experte Wolfgang Schneider über die Möglichkeiten, Arbeitsplätze körperschonend und wirtschaftlich zu gestalten.

Der höhenverstellbare Arbeitstisch Supporter mit neuem Versorgungs- und Werkzeugaufnahmeportal wurde in Hannover erstmals gezeigt. Mit diesem Zusatzmodul wird die Arbeit am Supporter noch einfacher. Luft- und Stromanschlüsse sind übersichtlich und leicht erreichbar angebracht.

Elektrische Geräte werden am Portal befestigt und lassen sich mühelos auf Arbeitsniveau herunterziehen.

Die Hokubema GmbH ist mit einer komplett neuen Formatkreissäge nach Hannover gereist. Mit einem neu gestalteten Bedienpanel mit Touch-Funktionen, das wesentliche Funktionen sicher und intuitiv steuert, einem neuen Rollwagen und einem ausgeklügelten Gehrungsanschlag mit automatischem Längenausgleich ist die 680I200 Säge das erste Modell einer neuen Sägen-Generation der Marke Panhans.

Das Beck-/Panhans-Team war mit der Ligna 2019 sehr zufrieden. Die positive Resonanz bei den Besuchern bestätigte, dass sich die Unternehmensgruppe auf dem richtigen Weg befindet.

Fachmessen 2019

Die Reinhold Beck Maschinenbau GmbH wird im Jahr 2019 auf wichtigen Fachmessen im In- und Ausland vertreten sein

Bildergebnis für holz basel 2019 logo

15. – 19. Oktober 2019
am Stand der Firma Eigenmann

 

 

05. – 08. November 2019
Halle 3, Stand 3413

 

 

Bildergebnis für hokubema haus sigmaringen

05. – 07. Dezember 2019
HOKUBEMA-Haus in Sigmaringen

NEWS

Idealer Standplatz, interessante Produkte und eine ansprechende Unternehmenspräsentation – das Konzept, mit dem sich die Unternehmensgruppe mit den Marken Beck und PANHANS auf der wichtigsten Fachmesse des Jahres präsentierte, ging auf.

Bereits am ersten Tag drängten sich die Besucher auf dem Stand und ließen sich über Neues und Bewährtes informieren. Auch an den folgenden Tagen war das beratende Standpersonal stark gefordert.
Im Mittelpunkt standen die neuen PANHANS Fräs- und Hobelmaschinen mit neuen Funktionen und optimierten Sicherheitsausstattungen.

Höhenverstellbare Arbeitstische der Reinhold Beck GmbH standen ebenfalls im Fokus der Besucher.
Es war deutlich spürbar, dass die Ergonomie am gewerblichen Arbeitsplatz an Bedeutung gewinnt.

Interessante Gespräche wurden auch über das 100-jährige Bestehen der Marke PANHANS geführt. Maschinen aus Sigmaringen begleiteten viele Schreiner während ihres gesamten Berufslebens.

Vielen Dank für Ihren Besuch!