Beck Maschinenbau GmbH

Der Mensch ist nicht dafür geschaffen, schwerere Lasten zu heben oder in gebückter Haltung zu arbeiten.

Ein Blick in Produktions- und Montagehallen zeigt jedoch, dass in unserer automatisierten und optimierten Gesellschaft noch unzählige Arbeitsplätze zu finden sind, die den dort Tätigen viel zumuten.

Es sind in erster Linie Erkrankungen und Schädigungen der Wirbelsäule und des Bewegungsapparates, die daraus resultieren.
Fehl- bzw. Krankheitstage sind die Folgen und in vielen Fälle trägt der Betroffene irreparable Schäden davon.

Wie die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens davon beeinflusst wird, lässt sich an vielen Beispielen errechnen.

Beck Maschinenbau hat schon früh damit begonnen, ergonomisch optimierte Arbeitstische zu entwickeln und herzustellen.

Unsere Lösungen für alle Bereiche und Branchen:

    • Holzindustrie
    • Metallbearbeitung
    • Blechbearbeitung
    • Kunststoffbearbeitung
    • Ausbildungswerkstätten / Schulen
    • Behindertenwerkstätten

Unsere Produkte für ergonomische Handling-Lösungen

Arbeitstische

TL-Hubtische

Hebegeräte

Rollen- Messbahnen

Verleimpressen

Transportgeräte

Rollen- Messbahnen

Verleimpressen

Transportgeräte

Mit unseren Produkten können Sie
einfacher…  schonender… schneller…

Heben

Senken

Fördern

Drehen

Kippen

Mit unseren Produkten können Sie
einfacher…  schonender… schneller…

Heben

Senken

Fördern

Drehen

Kippen

Ergonomie und Wirtschaftlichkeit

Zwei Begriffe, die nur auf den ersten Blick in einem Gegensatz zueinander stehen.

Ergonomisch richtige Arbeitsplätze zu schaffen, bedeutet in der Regel zunächst zu investieren. Investitionen in die Zukunft verbessern jedoch die Wirtschaftlichkeit auf einen langen Zeitraum. Höhenverstellbare Arbeitstische verbessern die Ergonomie nachhaltig und tragen somit schon kurzfristig zu höherer Produktivität und Wirtschaftlichkeit bei.

Unangepasste Werktischhöhen in Produktion, Montage und Instandhaltung verlangen meist zusätzliche Arbeitsschritte. Rückenschädigende Haltungen und das manuelle Heben von Lasten wirken sich negativ auf die Mitarbeiter-Motivation aus.

In vielen Fällen führen sie zu lang anhaltenden Erkrankungen des Rückens oder Bewegungsapparats, sprich im schlimmsten Fall zum Ausfall der Arbeitskraft.

Prävention – ein wirtschaftlicher Gewinn

    • Im Durchschnitt lassen sich 3 Minuten pro Stunde einsparen.
    • Bei einer Arbeitszeit von 220 Tagen/Jahr sind dies 88 Stunden.
    • Einen Stundensatz von 30 € zu Grunde gelegt, resultiert daraus eine Ersparnis pro Arbeitsplatz von 2640 €/pro Jahr.
    • Bereits in einem Jahr hat sich somit ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz armortisiert.

Sonderlösungen
in allen Bereichen

  •  Holzindustrie
  •  Metallbearbeitung
  •  Blechbearbeitung
  •  Kunststoffbearbeitung
  •  Ausbildungswerkstätten / Schulen
  •  Behindertenwerkstätten